kokarde
zurueck
marschbefehl 12.november 2016

Gedenkmarsch 2016 von Grellingen nach Laufen

Um an den 11. November 1918 zu erinnern, den Tag an dem in Europa der Erste Weltkrieg endete, führt Rost & Grünspan zum 16. Mal den traditionellen Chessilochmarsch vom Wappenfelsen im Chessiloch bei Grellingen zum Wehrmännerdenkmal Laufen durch.

Der Marsch zum Gedenken an die schweren Tage der Grenzbesetzung wird am Samstag 12. November 2016 stattfinden. Eingelanden sind alle Mitglieder der IG Rost & Grünspan, und Zugewandte die sich der Epoche der Grenzbesetzung 1914-1918 verbunden fühlen. Zugelassen sind Uniformen der Ordonnanz 1898. Der Marsch führt ab Grellingen über eine Distanz von 7,4 Kilometer.

Unterwegs bei Zwingen:

truppe

Wichtige Informationen für unsere Marschteilnehmer:

Treffpunkt 07.30 Uhr beim Bahnhof Grellingen, wo die Autos zurückbleiben. Der Marsch findet im Waffenrock statt (bei sehr schlechter Witterung im abgeschnallten Kaput) führt bis Laufen, wo auf dem Parkplatz vor der Stadt ab 11.15 Uhr eine Zwischenverpflegung wartet und wir Pause machen. Dort üben wir auch den Gedenkakt am Denkmal.

Für den Marsch ist gut eingelaufenes militärisches Schuhwerk notwendig. In den Schuhen zwei Paar Socken tragen, was die Haut schont und der Blasenbildung entgegenwirkt. Nach der Pause folgt der Akt am Wehrmännerdenkmal. Der Anlass ist ernst, wir erwarten würdiges Auftreten.

Unser Zug kann der Tradition folgend um 11.55 Uhr durch das Baslertor die Stadt Laufen betreten und entlang der Hauptstrasse zum Vorstadtplatz zum Wehrmännerdenkmal ziehen. Dort findet wie üblich um 12.00 Uhr der stille und schlichte Gedenkakt mit Blumenniederlegung mit kurzer Schildwache statt.


Sicherheitspunkte

Es wird niemals Munition geduldet - weder scharf noch blind noch Manipuliermunition! Keine privaten Lader in den Patronentaschen. Es findet eine Munitions- und Entladekontrolle der Gewehre vor dem Marsch statt. An den Waffen wird nicht manipuliert (z.B. Ladebewegung). Es gelten die Direktiven des aktuellen Waffengesetzes.

Zeitangaben auf einen Blick:

- ab 07.30 Uhr: Eintreffen auf dem Parkplatz Bahnhof Grellingen
- 08.00 Uhr: Abmarsch ab Bahnhof Grellingen
- 11.00 Uhr: Eintreffen Parkplatz Laufen
- 11.50 Uhr: Bereit zum Einmarsch vor dem Baslertor Laufen
- 12.00 Uhr: Gedenkzeremonie beim Wehrmännerdenkmal am Amtshausplatz
- 12.15 Uhr: Truppe zieht vom Denkmal ab


Allgemeines Material:

- Waffenrock Ordonnanz 1898
- Kaput Ordonnanz 1898
- Ordonnanzhose 98
- Nagelschuhe
- Tschako Ord. 98 mit orangem Pompon und Garnitur Bat 115 Luzern (für R&G)
- Ceinturon
- Gabeltragriemen
- Patronentaschen Ordonnanz 1898 oder 1911
- Dolchbajonett 1899 mit Frosch

Spezielles Material:

- Faschinenmesser für Sanitäter
- Blauer Pompon für Sanitätstschako
- Trommel mit Bandulier für Tambouren

- Bandulier für Fähnrich
- Lederhandschuhe für Fähnrich

Packung:

- Tornister Ordonnanz 1898 für Infanteristen
- Gamelle Ord.98 (wenn nicht anders möglich Ord.14)
- Lederbrotsack
- Schanzspaten mit Lederfutteral für Mannschaften
- Axthaue mit Lederfutteral für Unteroffizier
- Fünf lederne Packriemen
- Zusatzpatronentasche Ord.1914 (sofern verfügbar)

Bewaffnung:

- Langgewehr Ordonnanz 96/11 oder 11

Teilnehmer ausserhalb R&G:

- Eigene Ausstattung nach Ord 98 (nach Waffengattung) mit eigener Garnitur am Tschako




>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2015

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2014

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2013

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2012

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2011

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2010

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2009

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2008

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2007

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2006

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2005

>>Kurzfilm zum Chessilochmarsch 2006 (Quicktime-Datei, 15,3 MB)

>>Impressionen vom Chessilochmarsch 2004




zurück